Sortenvielfalt für alle!

Engagier dich als Stadt-Tomaten-Botschafter!

Ein paar wenige Konzerne produzieren das Saatgut für den weltweiten Markt und bestimmen so, was wir essen. ProSpecieRara-Sorten sind samenecht und können selber vermehrt werden – sie bieten ein Stück Unabhängigkeit. Mach mit und setz so ein Zeichen für die Vielfalt.

Und so engagierst du dich:

platzhalter-boxfloatPflanz dir deine Stadt-Tomaten …

… oder Stadt-Peperoni oder deinen Stadt-Salat und ernte im Sommer die Samen. Gib einen Teil davon deinen Freunden weiter. Alles was du dafür brauchst: ein Balkon oder Garten, ein Blumentopf und Erde, viel Sonne und Saatgut oder einen Setzling von ProSpecieRara.
Mehr zu den ProSpecieRara-Sorten

Starter-KitBestell dein persönliches Starter-Kit!

Saatgut von je einer seltenen Salat-, Peperoni- und Tomatensorte, die dazugehörigen Schritt-für-Schritt-Anleitungen, ein Gutschein für einen Setzling und Vergünstigung für einen Kurs – alles in einem Set. Wähl dir jetzt deine Lieblingssorten aus!
Starter-Kit bestellen

Wo gibt’s Saatgut?

Unter „Pflanz an!“ kannst du ein Starter-Kit bestellen, das u.a. Saatgut von drei verschiedenen Sorten beinhaltet. Noch viel mehr Sorten gibt es im Sortenfinder von ProSpecieRara.

ProSpecieRara-Gönner/-innen können Saatgut von über 600 verschiedenen Gemüse-, Kräuter-, Zierpflanzen- und Beerensorten bestellen – grösstenteils kostenlos. Jetzt Starter-Kit bestellen und Gönner werden

Einige ProSpecieRara-Sorten gibt es auch zu kaufen:

 


Wo gibt’s Setzlinge?

ProSpecieRara-Setzlinge gibt’s an folgenden Orten:

ProSpecieRara-Setzlingsmärkte

An unseren Setzlingsmärkten verkaufen wir von Ende April bis Mitte Mai über 500 verschiedene Sorten. Neben Tomaten, Peperoni und Salat auch andere Arten wie Gurken oder Auberginen, die ebenfalls auf deinem Balkon gedeihen. Hier kannst du deinen Gutschein für einen Setzling einlösen. Die Daten für 2017 werden Ende Jahr hier veröffentlicht.

Gärtnereien mit dem ProSpecieRara-Gütesiegel

Diese findest du auf www.prospecierara.ch/marktplatz

Coop Bau+Hobby

Setzlinge und Saatgut von ausgewählten ProSpecieRara-Sorten gibt’s auch bei Coop Bau+Hobby.


Willst du mehr wissen über Samen, Setzlinge und Gemüse?

Wir empfehlen dir diese Bücher:

  • «Lexikon der alten Gemüsesorten», Marianna Serena (ProSpecieRara) bestellen
  • «Handbuch Samengärtnerei», Andrea Heistinger (Arche Noah) bestellen
  • «Handbuch Bio-Balkongarten», Andrea Heistinger (Arche Noah) bestellen
  • «Naturwerkstatt Samen und Gemüse», Andrea Frommherz bestellen

Lust auf noch mehr Vielfalt?

Dass traditionelle Tomaten-, Salat- und Peperonisorten nicht aussterben, dafür sorgt die Stiftung ProSpecieRara. Und nicht nur das! Wir bewahren insgesamt 1800 Obstsorten, 1300 Garten- und Ackerpflanzen, 400 Beerensorten, 300 Zierpflanzensorten und 32 Nutztierrassen vor dem Aussterben.

Möchtest du unsere Arbeit als Gönnerin oder Gönner unterstützen oder eine Spende für die seltenen Sorten machen? Gönner erhalten Zugang zu Saat- und Pflanzgut von rund 600 Sorten – grösstenteils kostenlosen.

Worauf wartest du noch?

Jetzt Gönner/-in werden
Jetzt für seltene Sorten spenden

Die Würfel sind gefallen

Die Jury hat sich entschieden und die drei Gewinner/-innen gekürt.

platzhalter-box1. Preis: Szilvia Ozsvath, Baden

Begründung von Preisstifter Veg and the City: Eine witzige Fotoidee! Sie zeigt die Vielfalt nicht nur in den Sorten, sondern zeigt auch, was man alles Vielfältiges mit Tomaten anstellen kann.

Szilvia gewinnt Zubehör für einen Balkongarten von Veg and the City.

platzhalter-box2. Preis: Peter Streit, Gränichen

Begründung von Preistifter ProSpecieRara: Das Foto gefällt uns deshalb besonders, weil sich diese Tomaten nicht begrenzen lassen, sondern ihren Weg hinaus kreativ und selbständig gefunden haben. Damit sprechen sie für alle ProSpecieRara-Sorten, die jedermann vermehren kann – ganz unabhängig von grossen Saatgutkonzernen, die den Markt dominieren.

Peter gewinnt einen Geschenkkorb mit ProSpecieRara-Leckereien vom  Arche-Hof Ufem Bode.

platzhalter-box3. Preis: Kathrin Schäppi, Andelfingen

Begründung von Preisstifter Coop: „Ein eigener kleiner Tomaten-Urwald vor dem Fenster – man muss es nur öffnen und hinausgreifen. Sehr schönes, romantisches Bild.

Kathrin gewinnt einen Einkaufsgutschein von Coop.


Alle Wettbewerbsfotos.